AKH Sim Zentrum Notarzt Niederoesterreich Ride and Resuce Notarztbörse
right3.jpg
PDF Drucken E-Mail

ETC – ERC

European Trauma Course – European Resuscitation Council

Informationen unter         www.europeantraumacourse.at

Kursbeschreibung:
Im Bereich der Traumaversorgung haben sich vor einigen Jahren eine Kursform, der ATLS (Advanced Trauma Life Support) und der PHTLS (Praehospital Trauma Life Support) Kurs entwickelt. Strukturunterschiede verschiedener Länder bedingen Anpassungen der taktischen Vorgehensweise. Aus dieser Grundsituation wurde unter der Schirmherrschaft des European Resuscitation Council und der europäischen Fachgesellschaften ein Kurs entwickelt, der flexibler auf die Anforderungen der örtlichen Strukturen eingeht, der „European Trauma Course". Aufbauend auf die klaren Versorgungsprinzipien werden hier erstmals die „human factors“ der Arbeit in Teams integriert und gezielt trainiert.

Der Kurs fügt sich in die Landschaft der ERC Kurse in Österreich ein und wird nach denselben Prinzipien veranstaltet. Derzeit ist er aufgrund der internationalen Faculty großteils in Englisch, wobei darauf geachtet wird, dass in jeder Station zumindest 1 TrainerIn in deutscher Muttersprache helfen kann. In praktischen Kleingruppen werden 24 Teilnehmer von mindestens 12 internationalen Instruktoren zu den Prinzipien der strukturierten Erstuntersuchung, den praktischen Fertigkeiten zur Abwendung unmittelbarer Lebensgefahren und zu den Basics der Beurteilung erster bildgebender Informationen angeleitet. Unter 10% des Kurses sind kurze theoretische Überblicke, der Rest Praxis.

Skill und Scenariostationen:
Airway
Thoraxtrauma
Schock
Schädelhirntrauma
Abdominaltrauma
Wirbelsäulentrauma
Extremitäten
Das traumatisierte Kind
Transfer

In den Kurskosten sind die vorbereitenden Materialien (ein englisches Textbook und eine CD ROM), Seminarunterlagen, Verpflegung während des Kurses (3 Mittagessen, Pausengetränke und Snacks, 1 gemeinsames Abendessen), Prüfungsgebühren und das internationale Zertfikat enthalten. Eventuell benötigte Unterkünfte sind nicht im Preis enthalten.

Zielgruppe:     Ärzte, Dipl. Pflegepersonal v.a. aus den Bereichen Unfallchirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin; erfahrene NFS

Kosten: € 800,-

Dauer: 2,5 Tage

Notarztrefresher nach § 40 Abs. 3 ÖAG: ja

Approbation: 24 Punkte DFP